Experimentierphase 2018/2019

Von den Sommerferien 2018 an experimentieren die Physikusse – ohne Ziel und mit Verstand. Dabei werden einerseits neue Experimente erprobt. Die phänomenologische Erkundung steht dabei im Vordergrund. Faszinierend wie Experimente, wie sie vom Lehrer mitgebracht werden, dann auseinandergenommen, verbessert und neu zusammengesetzt werden. Diese Art von Unterricht ist für beide Seiten enorm spannend. Andererseits nehmen wir uns alte Experimente erneut vor. Viele jüngere Schüler*innen kennen diese noch nicht, und so haben ältere Schüler*innen die Möglichkeit, ihr Wissen weiterzugeben. Und jedes Experiment kann man unter x-verschiedenen Gesichtspunkten neu betrachten oder neu arrangieren und aufmotzen. Es ist also eine typische Phase des „wilden Wühlens“. Einfach mal Spaß an der Physik haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben