Visualisierung eines neuen Mikroskoptyps

Die Physikusse realisieren die Darstellung und Animation eines neuartigen Mikroskoptyps – eines sogenannten Lichtscheiben–Fluoreszenzmikroskops für die Universität Bonn. Versehen mit Beschriftungen verdeutlicht die 3D-Ansicht geschickt die Funktionsweise des komplexen Systems aus Spiegeln, Scannern, Linsen und Lasern.

„Da M.B., Physikuss, 3D-Visualisierungen erstellen kann, hat er uns darin unterstützt, komplexe dreidimensionale Grafiken von unseren Forschungsinstrumenten zu erstellen, die man so von verschiedenen Ansichten visualisieren und daraus Videos erstellen kann. Diese Dinge verwenden wir mittlerweile in Vorträgen und Vorlesungen um diese Geräte zu illustrieren. M.B. hat Grafiken für ein Forschungsprojekt entworfen, „die gegenwärtig im ganzen Internet zu finden sind, weil sie dort sehr plastisch die Ergebnisse unserer Arbeit zeigen. „

Professor Dr. Ulrich Kubitscheck
Institut für Biophysikalische Chemie, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Eine spezielle Variante einer solchen von uns erstellten Grafik ziert das Buchcover „Fluorescence Microscopy: From Principles to Biological Applications” von Prof. Ulrich Kubitscheck, das im April 2013 erschien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben