digitaler Unterricht

Für eine jahrgangsübergreifende Gruppe, die im geselligen Miteinander experimentiert und diskutiert, ist das rein digitale Arbeiten in Coronazeiten eine riesige Herausforderung. Im März/April 2020 versuchten wir noch, uns durch das Lösen kniffliger Kriminalspiele die Zeit zu vertreiben. Es war viel Kreativität gefordert, um immer wieder Themen und Aufgaben zu finden, die man altersübergreifend jeden Freitag […]

Teamtraining

Im Schuljahr 2020/2021 bestehen die Physikusse fast ausschließlich aus Schüler*innen der 6. Jahrgangsstufe. Da müssen zunächst einmal physikalische Grundlagen, sicheres Arbeiten (wie z.B. der Umgang mit Feuer), wissenschaftliches Arbeiten und vieles mehr vermittelt werden. Andererseits darf der Spaß nicht zu kurz kommen. Dafür steht uns ein riesiger Fundus an Experimentiermaterial zur Verfügung und neue Ideen […]

Magnesiummilch

Wir verdünnen zunächst Magnesiummilch mit Wasser. Der Universalindikator zeigt mit seiner grünen Farbe an, dass wir eine neutrale Lösung vorliegen haben. Nun geben wir Essig dazu. Der Indikator zeigt sofort mit einer Verfärbung ins Rote an, dass die Lösung sauer wird. Es dauert aber nur wenige Sekunden, bis die Lösung wieder grün wird. Warum? Das […]

Experimentierphase 2018/2019

Von den Sommerferien 2018 an experimentieren die Physikusse – ohne Ziel und mit Verstand. Dabei werden einerseits neue Experimente erprobt. Die phänomenologische Erkundung steht dabei im Vordergrund. Faszinierend wie Experimente, wie sie vom Lehrer mitgebracht werden, dann auseinandergenommen, verbessert und neu zusammengesetzt werden. Diese Art von Unterricht ist für beide Seiten enorm spannend. Andererseits nehmen […]

Strandbeest – das Animaris physicussii

Strandbeester (Strandtiere) sind kinetische Konstruktionen und eine gelungene Synthese aus Kunstobjekt und Ingenieurskunst. Strandbeester wurden ursprünglich von Theo Jansen entwickelt. Die Physikusse haben die Evolution der Strandbeester vorangetrieben und insbesondere neue Lösungen zur Konstruktion der Beine entwickelt. Die Beine des A. physicussii bestehen aus zwei starren Dreiecken und einem Viergelenkbogen. Hierbei wird eine gleichmäßige, umlaufende […]

Projekt bePard

„be PArd“ (Kofferwort aus „be part“ und „Arduino“) ist eine mehrteilige, umfangreiche Unterrichtsreihe der Talentförderung Physikusse. Ziel des Projektes ist es, Schüler*innen intensiv an Technik und Physik heranzuführen und ihre Begeisterung zu wecken. Dadurch werden sie befähigt, technische Entwicklungen kritisch zu hinterfragen und adäquat damit umzugehen. Sie lernen Technologien nicht nur zu bedienen, sondern auch selbst […]

Bienenkunde

Nach einer kurzen theoretischen Einführung zeigt der Kollege Carsten Pollmann den Physikussen sein Bienenvolk, das unter den Bäumen der Gesamtschule Hennef Meiersheide ein lauschiges Leben führt. Wir sind alle sofort begeistert von dem wuseligen Treiben am Stock. Das Bienenvolk ist extrem friedlich. Dank der Fachkompetenz von Carsten Pollmann haben wir auch keine Angst, gestochen zu […]

Projektwochenenden

Regelmäßig fahren die Schüler*innen der Talentförderung Physikusse der Gesamtschule Hennef Meiersheide in die Jugendherbergen der Umgebung. Im weitesten Sinne geht es immer um das Ausprobieren und Einstudieren von schaupielerischen und didaktischen Mitteln, damit die Schüler*innen in der Lage sind, komplizierte Sachverhalte interessant und verständlich darstellen und erklären zu können. Die gelungene Mischung aus pfiffigen Spielen, […]

3 Kerzen unter Glas

Es werden drei unterschiedlich hohe Kerzen angezündet und unter ein Glasaquarium gestellt. Mist, da bekommen sie gar keinen Sauerstoff mehr. Also werden sie nach und nach ausgehen. Aber welche Kerze geht zuerst aus? Wenn Kerzen abbrennen, entsteht Wachs-Gas am Docht. Das Gas reagiert mit dem Sauerstoff in der Luft, es entsteht CO2 (Kohlendioxid). Kohlendioxid ist […]

Licht und Schatten

Im Oktober/November 2015 dreht sich bei den Physikussen alles um Phosphoreszenz, Fluoreszenz und Lumineszenz. Es gibt unglaublich viele alltägliche Dinge, die unter UV-Licht leuchten. Von Kastanienzweigen über Tonic Water bis eingelegte Eierschalen. Wir zaubern außerdem leuchtenden Wackelpudding, experimentieren mit Waschpulver und legen Schnittblumen in Leuchttinte ein. Im normalen Raum mit Tageslicht ist alles ziemlich unspektakulär, […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben