3 Kerzen unter Glas

Es werden drei unterschiedlich hohe Kerzen angezündet und unter ein Glasaquarium gestellt. Mist, da bekommen sie gar keinen Sauerstoff mehr. Also werden sie nach und nach ausgehen. Aber welche Kerze geht zuerst aus?

Wenn Kerzen abbrennen, entsteht Wachs-Gas am Docht. Das Gas reagiert mit dem Sauerstoff in der Luft, es entsteht CO2 (Kohlendioxid). Kohlendioxid ist schwerer als Luft, sinkt also nach unten. Dies gilt aber nur, wenn beide Gase (Kohlendioxid und Luft) gleich warm sind. Direkt nach der Verbrennung ist das CO2 aber heiß und dann eben deutlich leichter als Luft – und damit der noch vorhandene Restsauerstoff. Das CO2 sammelt sich oben im Gefäß und erstickt dort erst die oberste Flamme, dann die mittlere und die untere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben